Reit - und Fahrverein Blaubeuren

willkommen

Der RFV ist ein gemeinnütziger Verein mit derzeit ca. 200 Mitgliedern, organisiert im WPSV und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung F.N.

Unser Verein hat sich auf dem Schillingshof in Blaubeuren / Hessenhöfe 10 eingemietet. Dort bieten wir auf einem 40 x 80 m Sandspringplatz und einem 30 x 70 m Dressurplatz, mit einem Belag aus Sand und Textilvlies, sowie zu bestimmten Stunden in der 20 x 40 m Reithalle von Peter Schilling, Reitunterricht bei Amateur- und Profireitlehrern.

Seit September 2013 steht auch eine Vereinseigene Reithalle mit einer Reitfläche von 20 x 60 m zur Verfügung.

Veranstaltungen wie Dressur- und Springturniere, Fahrlehrgänge, Springlehrgänge und Vergleichswettbewerbe für Jugendliche haben unseren Verein in Nah- und Fern bekannt gemacht und werden von den Teilnehmern und den Besuchern immer zahlreich besucht.

Termine

– IMMER AKTUELL INFORMIERT –

  • Derzeit sind keine Termine geplant.

News

– UNSERE AKTUELLEN HIGHLIGHTS FÜR SIE –

6. Fröhliches Pferdefestival - Das breitensportliche Turnier des RFV Blaubeuren war ein Lichtblick

Bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Bedingungen für Reiter und Pferde konnte das jährliche Breitensportfestival  in Blaubeuren stattfinden. Die durch Corona auferlegten Sicherheitsauflagen wurden von Besuchern, Gastgebern und Teilnehmern problemlos umgesetzt. Das Pferdefestival war wieder ein buntes Fest für Groß und Klein. Werner Saur hat immer an eine gute und fröhliche Umsetzung des Pferdefestivals – auch in schwierigeren Zeiten – geglaubt. Die Ressonance und gute Stimmung aller Beteiligten gab ihm Recht. Das Pferdefestival war ein Lichtpunkt im schwierigen Turnierjahr 2020.

Es gab wieder verschiedenste Prüfungen in den Bereichen Geschicklichkeit, Dressur, Springen und Fahren, für die jüngsten Reiter in der Führzügelklasse bis hin zu den erwachsenen Reitern in den Ü35 Prüfungen.  Es fanden Prüfungen mit Kostüm zu selbst zusammengestellter Musik, Wettbewerbe einzeln, paarweise oder als Mannschaft geritten statt. Teilnahmeberechtigt waren Reiter aller Reitweisen.

Im Bereich Geschicklichkeit konnten sich im Aktionsparcours auf Fehler und Zeit geritten, Samantha Rumery vom RV Hülben auf Pepper durchsetzen. Stefanie Reich erreichte auf Pequena einen vierten Platz für den Reit- und Fahrverein Blaubeuren. Im zweiten Aktionsparcours auf Zeit geritten, erritt Samantha Rumery auf Pepper vom RV Hülben ebenfalls die goldene Schleife. Im Aktionsparcours für Ponys – ebenfalls auf Fehler und Zeit geritten – hat Kathrin Zappe vom RSG Ostalb auf ihrem Moritz die Nase vor Nico Emsberger auf Geisha und Amory Indihar vom Reitsportzentrum Lichtenstein auf Whity. Im Präzisionspacour glänzte Annika Münzenmayer vom RV Schwaikheim auf Celin. Manuela Huber auf Vindur war zweite, Nora Schall von der Ponyreitschule Greenhof konnte auf Verbena einen dritten Platz verbuchen. Im etwas diffizieleren Präzisionsparcous bei dem schwierige Aufgaben, vom Boden wie vom Pferd aus zu lösen waren, konnte Silke Bahe auf Aisha gewinnen. Stefanie Reich vom Reit- und Fahrverein Blaubeuren sicherte sich auf Pequena mit 52,50 Sekunden Punkten einen guten vierten Platz. Im sogenannten Triple Parcours mit Rittigkeitswettbewerb und Wertnoten hatte Eva Maul mit Appollo die beste Punktzahl erreicht. Der Gebisslose Rittigkeitswettbewerb, bei dem die Pferde ohne Trensengebiss geritten werden, hat Hannah Hafner aus Blaubeuren auf Starlight´s Winnika souverän mit einer guten 7,40 Wertnote für sich entscheiden können. Dahinter landete Simone Winter auf Merlin und Kathrin Parpart auf Cool Cassis. Im Gebisslosen Geschicklichkeitswettbewerb geht es mehr um die Koordination und Abstimmung mit dem Pferd; hier konnte Silke Bahe auf Aisha mit 65.50 Punkten den Sieg nach Hause tragen. Im Pas de Deux – eine Kür für zwei Reiter, die auf E Niveau dressurmäßig geritten wird, konnte Marina Locher auf Cnocce mit Sharon Müther auf Leroy Brown einen dritten Platz und Stefanie und Lara Reich auf Pequena und Ghandi einen vierten Platz erreichen, Inge Sailer und Hannah Hafner einen fünften Platz, allesamt für den Reit- und Fahrverein Blaubeuren.

Ein optisches Highlight stellt der Kostüm-Wettbewerb, in diesem Falle in Form einer Quadrille präsentiert, dar. Dies bedeutet, dass vier Reiter mit Pferden im Kostüm nach einer Formation reiten und ein möglichst stimmiges Bild abgeben. Dem Einfallsreichtum war dieses Jahr keine Grenze gesetzt. Stefanie Reich mit ihrer Tochter Lara auf May-Bee und Pequena, sowie Carolin Schirling auf Solero Mio und Juliane Maier auf Te Quiero sicherten sich den zweiten Platz in diesem farbenfrohen Wettbewerb. In der Dressur-Kür, welche ebenfalls in einem Kostüm und passender Musik geritten wurde,  wurden Pferde zu Giraffen, Affen und sonstigem Getier umgestaltet, was die Zuschauer staunen lies. Inge Sailer konnte einen zweiten Platz auf Starlight´s Winnika erreiten, dicht gefolgt von Stefanie Reich mit Pequena auf Platz drei. Lara Reich konnte auf Ghandi einen 7. Platz ebenfalls für den Reit- und Fahrverein Blaubeuren erreichen.

Aus den Prüfungen Aktionsparcours, Präzisionsparcours und der Dressur Kür wurde ein Gesamtsieger ermittelt. Diese Wertung gewann Stefanie Reich mit Pequena für den Reit- und Fahrverein Blaubeuren.

Im Reiterwettbewerb Schritt und Trab konnte Antonia Esser auf Prinz einen dritten Platz für den gastgebenden Verein verbuchen; im Reiterwettbewerb mit Schritt, Trab und Galopp war Josie Hilsenbeck vom Reitverein Blaubeuren  auf Beyla N mit einem zweiten Platz und einer Wertnote von 6.80 happy. Im Caprilli – Test, in dem kleinere Sprünge in Kombination mit einer Dressuraufgabe zu meistern sind, gewann beide Prüfungen (für Einsteiger und Fortgeschrittene) Janine Reiff auf zwei verschiedenen Pferden, Hot Linea und Monte Luca. Im Mannschaftsspringreiterwettbewerb bis 60 cm Höhe der Hindernisse konnte das Team „We will rock you“ – mit Null Fehlern den Sieg erreiten.  Das Team Anja Renoth, Tanja Koser, Judith Arndt und Samantha Rumery haben die beste Mannschaftsleistung geliefert. Im Jump and Run Wettbewerb, bei dem nicht nur die Pferde rennen müssen, sondern auch die Reiter, waren Lara Reich mit Juliane Maier auf Shakari im Team mit der zweitbesten Zeit erfolgreich. Jannik Voigt und Saskia Isenmann reihten sich gleich dahinter auf Platz drei ein.

Der Dressurfahrwettbewerb konnte Leonie Hiller von PF Neuselhalden sowohl in der Dressurprüfung für Fahrer als auch im Hindernis Fahrwettbewerb nach Strafpunkten und Zeit die ersten Plätze sichern. Das Niveau der Fahrer war sehr hoch. So auch im Geschicklichkeitsparcours mit Fahraufgaben. Hier waren Fahrer vom RFV Heuchlingen oft vorne vertreten, wie Nadine Krieger, Tamara Reysner und Mathias Kluge.

Viele Akteure konnten die Zeit mit ihren Vierbeinern geniessen und freuen sich auf das nächste Jahr.

Reitturnier in kleinem Format

Bei dem diesjährigen Reitturnier des Reit- und Fahrvereins Blaubeuren konnten aufgrund der wenigen Turniere, die dieses Jahr stattfinden, auch weniger Erfahrungen gesammelt warden. Dennoch erfolgreich war Vera Klingler im geschlossenen A Stilspringen, welches sie gemeinsam mit Saskia Isenmann auf Coco Chanel gewinnen konnte. Beide Amazonen erzielten eine Wertnote von 7,7. In der Dressur konnte sich Vera Klingler weiterhin auf Ihrem Vielseitigkeitspferd Cubido einen guten zweiten Rang in einer geschlossenen A Prüfung erreiten.

In einem zweisterne A Springen sicherte sich Annika Ramminger vom RuF Blaubeuren den ersten Platz auf Diaminia mit Null Fehlerpunkten und der besten Zeit. Knapp dahinter erritt  Ava Schmidt-Knell aus Bad Urach und Ulrike Moll aus Köngen die Plätze zwei und drei.

In der Springprüfung der Klasse L hatte Andreas Barth auf Gerry Van Boven vor Ann-Kathrin Sämann und Jochen Zeh die Nase vorn. In der zweiten Abteilung punktete Eva Glatz auf Alessandro mit einem schnellen Null-Fehler-Ritt vor Juliane Leitz und Tim Caspar auf Cheriemon.

In der schwersten Springprüfung an diesem Tag, einer einsterne M Prüfung, konnte sich ebenfalls Tim Caspar vor Tim Schmidt und Andreas Barth durchsetzen. Daniela Saur vom RuF Verein Blaubeuren sicherte sich ebenfalls mit einer Nullrunde auf Simply Cool einen sechsten Rang.

Einen neuen Platz konnte Tanja Scherb auf Festival in einer Trensen L verbuchen. Leider musste diese Prüfung aufgrund von stürmischer Witterung für längere Zeit unterbrochen worden, was für manche Reiter und Pferde zu einem Geduldspiel wurde.

Die darauffolgende Einsterne M Dressurprüfung konnte Lia Weil vom RSV Stuttgart Untere Körschmühle mit einer sehr guten 8,0 Wertnote auf Moosbends Fauntleroy bei besten Witterungsverhältnissen gewinnen. Janine Reiff vom FSG Marbach hatte gleich mit zwei Pferden Erfolg und setze sich mit Platz zwei und vier im vorderen Drittel fest. Melanie Ehrenfeld konnte sich auf ihre Ginger Lily verlassen und einen dritten Platz verbuchen.

Das in sportlicher und wetterbedingter Hinsicht durchwachsene Wochenende konnte hinsichtlich aller notwendigen Sicherheitsauflagen problemlos durchgeführt werden.

Blaubeurer Reiter trotz Krisenzeit erfolgreich

Auch dieses Jahr finden in der Region kleinere Turniere unter eingeschränkten Bedingungen statt.

Die Reiter, die über den Winter fleissig trainiert haben, stellen Ihr Können unter Beweis.

So konnte Feline Schnürle in Dettingen an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Mitte Februar zwei erste Plätze erreichen. Auf Ihrem Pferd Con Cita gewann sie eine zweisterne A Springprüfung mit steigenden Anforderungen und ein Zeitspringen. (Siehe Foto)

Ebenfalls in Dettingen hat Johanna Pernthaler auf Dubai einen ersten Platz in einer zweisterne A Springprüfung im März gewonnen; die Erfolgsserie konnte sie in Nussloch mit einem zweiten Platz wieder in einer zweisterne A Prüfung fortsetzen. Im Juni kam in Killingen ein erster Platz in einer L Prüfung und ein zweiter Platz in einem A Springen dazu.

Mit herausragenden Leistungen wartet Annika Betz auf. Auf Clinara erreichte sie in Heiligenkreuztal im Juni einen dritten Platz in einer einsterne M Springprüfung; in Waldachtal erreichte sie einen sechsten Platz in einer L Prüfung und einen elften Platz in einer M. Mit einer anderen Stute namens Copeka erreichte sie in Durmersheim-Hardt einen neunten Platz in einer einsterne S Springprüfung. Diese sehr guten Leistungen in den schweren Springprüfungen konnte sie in Pfullingen bestätigen. Hier sprang ein fünfter Platz in einer M und ein zehnter Platz in einer S Prüfung heraus. In Donaueschingen – Immenhöfe konnte sie sich in der schweren S Prüfung sogar auf einen vierten Platz steigern.

Ebenfalls in Pfullingen war Anika Ramminger aus Westerheim mit Diamina in einem zweisterne A Springen siegreich. Sie konnte in Giengen an der Brenz im Juli einen weiteren zweiten Platz im Punktespringen mit Joker verbuchen.

Im Reit- und Fahrverein  Blaubeuren wird ebenfalls ein Turnier, allerdings in kleinen Rahmen am 15. und 16. August durchgeführt.

An diesem Wochenende dürfen maximal 500 Personen gleichzeitig auf der Anlage sein.

Zuschauer sind daher nur bedingt erlaubt. Wir bitten um aktive Mithilfe, die Gesundheitsregeln einzuhalten und den Beteiligten, Veranstaltern, Organisatoren und nicht zuletzt den Reitern die Möglichkeit zu geben, ein kleines aber feines Turnierwochenende durchführen zu können.

Hannoversche Zuchtpferde werden in Blaubeuren ausgestellt

Stutenleistungsprüfung und Fohlenschau auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Blaubeuren

In kleinem Rahmen fand Ende Juni die Zuchtstutenprüfung mit Stutbuchaufnahme und Prämierung durch den Hannoverschen Verbandes statt.

Dabei wurden dieses Jahr sechs Zuchtstuten der Prüfungskommission vorgestellt.

Die Stuten, welche überwiegend drei- und vierjährig waren, wurden an der Hand vorgestellt und das Exterieur von einem fachkundigen Richtergremium bewertet.

Die jungen Pferde waren alle dressurbetont gezogen und hatte eine dreiteilige Aufgabenstellung zu meistern. Angefangen von sich steigernden Anforderungen im Freispringen, bei dem die Pferde über eine Reihe von Hindernissen ohne Reiter aus freien Stücken das Können im Stangenwald zeigen konnten, bis zur Vorstellung unter dem Reiter.

Die Zuchtstuten mussten unter ihrem gewohnten Reiter einfache Aufgaben auf E Niveau absolvieren. Dabei wurde auf die Qualität der drei Grundgangarten , also Schritt, Trab und Galopp, geachtet. Des weiteren wurde auf die Rittigkeit, was die Handhabungsfreundlichkeit des Pferdes beschreibt, Wertnoten verteilt. Der dritte Teil der Aufgabe bestand aus einem Fremdreitertest. Dabei hat ein erfahrener Reiter, der den Pferden jedoch fremd war, die Rittigkeit und Handhabung des Pferdes bewertet.

Alle vorgestellten Stuten haben die Prüfung bestanden. Drei Stuten konnten sogar den 1A Preis des Hannoverschen Verbandes ergattern, was eine Anwartschaft auf die hannoversche Prämie bedeutet.

Besonders hervorzuheben ist eine Stute der Züchterfamilie Hodel aus der Schweiz. Die Stute stammt von dem Hengst Belissimo M mal Calypso II ab und konnte hervorragende Eigenschaften im Springen wie auch in der Dressur vorweisen.

 

Am Samstag folgte die Fohlenschau, bei der zwei Fohlen als Reservefohlen zur Auktion zugelassen wurden.  In Tuttlingen erfolgte ebenfalls eine Fohlenschau, bei der alle fünf vorgestellten Fohlen zu den Auktionen im August und Oktober ein Ticket bekamen.

Bei der Bewertung der Fohlen kommt es vergleichbar wie bei den Zuchtstuten auf die Bewegungsmechanik und Körperbau an. Dabei wird das Exterieur der Pferde genauestens unter die Lupe genommen. Die Geradheit der Beine, der Halsansatz, die Art des Rückens und das Gesamtbild des Fohlens spielen in die Bewertung des Fohlens ebenso mit hinein.

Insgesamt war die züchterische Qualität sehr hoch anzusetzen und die Beschicker haben ihre Fohlen gut präsentiert. 

Das Fohlen auf dem Bild ist ein Hengstfohlen vom Vater Bourbon und Muttervater Heinrich Heine des Züchters Clemens Roos. Foto Bernhard Neff

Neue Bewässerungsanlage und neuer Boden für unseren Dressurplatz!

Das Projekt “Neuer Boden auf dem Dressurplatz“ ist nun fertig gestellt.
Wir sind stolz und freuen uns sehr über unseren neuen Boden!
Durch die neuen Bewässerungssysteme, die 2019/20 installiert wurden, haben wir nun auf dem Dressur- und Springplatz jederzeit top Bedingungen.

Blaubeurerer Reiter holen Gesamtsieg!

Im Pferdesportkreis (PSK) Alb-Donau waren die Blaubeurer Reiter am erfolgreichsten.
Das diesjährige Ergebnis des PSK Alb-Donau kann sich sehen lassen. In verschiedenen Kategorien traten Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiter, zusätzlich Voltigierer, Breiten- und Ponysport und Fahren gegeneinander an.
In Dellmensingen wurde im festlichen Rahmen auf dem Ball des Pferdesportkreises Alb-Donau am vergangenen Samstag die diesjährigen Kreismeister geehrte. Im Qualifikations-Wettbewerb, der zwischen
den Vereinen Blaubeuren, Öpfingen, Neu-Ulm, Laichingen, Langenau, Merklingen, Ulm-Wiblingen und Ehingen jährlich ausgetragen wird, konnte sich der Reit- und Fahrverein Blaubeuren den Gesamtsieg sichern.
Die Wertungen fanden auf den Qualifikationsturnieren Blaubeuren, Munderkingen und Ehingen statt.
Stark vertreten waren die Dressurreiter in der Kategorie L, Leistungsklasse 4. Hier gewann Philipp Kümmerle die Kreismeisterschaft, Silber ging an Manuela Irlwek und Bronze an Ilo Kast-Kümmerle. Somit gingen in dieser Kategorie alle Titel nach Blaubeuren.
In der E-Dressur, Leistungsklasse 6 und 7 holte sich Leonie Röhrle den ersten Platz vor Lara Reich vom RFV Blaubeuren und Clarissa Berger vom RV Ulm-Gögglingen.

In der Kategorie Dressur – M Wertung mit der Leistungsklasse 2 und 3 konnte Melanie Ehrenfeld vom PSF Munderkingen aufs Siegerpodest steigen und sich den Kreismeistertitel sichern. Auf dem zweiten Platz kam Patricia Butscher gefolgt von Maike Nalbach.
Auch im Springen konnten die Blaubeurer Reiter – allen voran Johanna Pernthaler – viele wichtige Punkte für den Gesamtsieg sammeln. In der Wertung für das A-Springen der Leistungsklasse 5 konnte sie sich
über den dritten Platz freuen.

Eine weitere Blaubeurer Amazone eritt sich den Kreismeistertitel in der Vielseitigkeit. Vera Klingler hat sich den Titel dieses Jahr geholt.
Stefanie Reich schaffte es immerhin auf Platz 3 in der Wertung der Kategorie Breitensport.

Pensionsbetrieb

Im Pensionsbetrieb von Peter Schilling können Sie Ihr Pferd unterstellen und individuell betreuen lassen:

Dressurstall

Den Dressurstall André Slawinski erreichen Sie unter folgender Rufnummer:

Turniererfolge

Über unsere aktuellen Turniererfolge können Sie sich hier informieren:

Reitstunden + Hallenbelegung

Reitbetrieb

Informationen zu den Reitstunden erhalten Sie von Herrn Saur
Tel.: 0171 7372073

Kontaktieren Sie Uns

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Auf der linken Seite finden Sie die jeweiligen Ansprechpartner, für allgemeine Anfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner

Vorstand: Werner Saur
0171 7372073 | wernersaur@gmx.de

Stellvertr. Vorstand: Ingelore Kast-Kümmerle
0171 9710050 | ilo@schmuckgalerie-kuemmerle.de

Kassierer: Kurt Kümmerle 
kassier@reitverein-blaubeuren.de

Catering: Monika Kelch
0173 9083225 | monika-kelch@t-online.de

Aktivensprecher: Vera Klingler 

01573 5150029 | vera.klingler@web.de 

Jugend: Saskia Isenmann
0173 2644840 |isenmann310@gmail.com 

Reitstundenabrechnungen: Marlies Saur 
saur.m@outlook.de

Pensionsbetrieb: Peter Schilling
07344 6384 | schillings-hof@t-online.de

Kontaktformular

Anfahrt
Aus Richtung Ulm:

Wenn Sie auf der B28 von Ulm kommen oder aus Ehingen auf die B 28 einmünden, müssen Sie Blaubeuren in Richtung Bad Urach/ Tübingen auf der B28 umfahren. Nach circa 3 Km biegen Sie dann in Fahrtrichtung Merklingen auf die L 1230 ein. Nach 100 m biegen Sie rechts ab auf die Hessenhöfe. Nach ca. 50 m noch einmal rechts abbiegen und dann kommt nach 200 m bereits auf der rechten Seite der Schillingshof und die Reitanlage.

Aus Richtung Merklingen:

Wenn Sie von der Autobahn Merklingen kommen, umfahren Sie auf der L 1230 Machtolsheim in Fahrtrichtung Blaubeuren. Nach ca. 14 km kurz vor der Einmündung in die B28 biegen sie links ab auf die Hessenhöfe. Nach ca. 50 m noch einmal rechts abbiegen und dann kommt nach 200 m bereits auf der rechten Seite der Schillingshof und die Reitanlage.

Aus Richtung Bad Urach:

Wenn Sie auf der B28 von Bad Urach kommen müssen Sie ca. 2 km nach Wennenden links uf die L 1230 abbiegen in Fahrtrichtung Merklingen. Nach 100 m biegen Sie rechts ab auf die Hessenhöfe. Nach ca. 50 m rechts abbiegen und dann kommt nach 200 m bereits auf der rechten Seite der Schillingshof und die Reitanlage.

Der Flugplatz Sonderbuch befindet sich in unmittelbarer Nähe der Reitanlage.

Karte

Adresse

Bankverbindung

Volksbank Blaubeuren
IBAN: DE65 6309 1200 0001 6950 02
BIC: GENODES1BLA
Gläubiger ID: DE54ZZZ00000393593

Reit - und Fahrverein Blaubeuren und Umgebung e.V.

Made with ❤ by JFW Solutions.

 

Reit- und Fahrverein Blaubeuren

Über den Verein

Der Reit- und Fahrverein Blaubeuren und Umgebung e.V. (Vereinskennziffer-FN: 7500317) wurde 1975 von einigen Pferdebegeisterten gegründet. Heute ist der Verein mit 200 aktiven und passiven Mitgliedern zu einer großen Reiterfamilie zusammengewachsen.

Wir sind bemüht um das angenehme „Miteinander“ im Verein und den guten Zusammenhalt der Mitglieder. Sportlicher Ehrgeiz unserer Turnierreiter und -Fahrer und die Freude am Pferd und der Natur bietet auch unseren Freizeitreitern einen hohen Erholungswert auf derAnlage des Schillingshofs.

Bekannt ist der Reiterverein in Blaubeuren und Umgebung vor allem durch die Ausrichtung verschiedener Reit- und Springturniere auf hervorragenden Reitplätzen. Unsere Turniere zeigen immer wieder, mit welchem persönlichen Einsatz und wochenlanger Vorbereitung sich die Mitglieder des Vereines mit Spaß und Freude für den Verein und sein Vereinsleben einsetzen.

Ausritte in Wald und Flur direkt ab dem Schillingshof bieten Entspannung und Abwechslung.
Wer jedoch lieber mit seinem Partner Pferd arbeiten möchte, findet auf dem 30×70 m Dressurviereck und dem angrenzenden großen 40×80 m Springplatz beste Bedingungen bei jedem Wetter. Die Reithalle mit 20 x 60 m Reitfläche ergänzt die Reitanlage ideal und bietet in den Wintermonaten für Ross und Reiter gute Trainigsmöglichkeiten.

Zu einem guten Vereinsleben gehören natürlich neben der gemeinsamen Leidenschaft für den Reit- und Fahrsport auch die Feste und Veranstaltungen an denen sich Jung und Alt, sowie die Freunde des Vereins zum Feiern treffen. Unsere alljährliche Turniernachfeier oft auch verbunden mit einem Ausritt und Kutschenfahrten sind sehr beliebt und vereinen immer wieder viele unsere Freunde.

Reit- und Fahrverein Blaubeuren

Turniererfolge 2018

DatumOrtNameKlassePl.Pferd
30.09 Pforzheim Johanna Pernthaler Springprüfung A* Claire de Lune 8 
30.09 Pforzheim Johanna Pernthaler Pony-Springprüfung A* 13 Claire de Lune 8 
30.06 Urspring Vera Klingler A** Cupido
29.07 Laichingen Andy Scherer Stilgelände Bahia Blue 
26.08 Oberelchingen Andy Scherer A* Bahia Blue 
26.08 Oberelchingen Johanna Pernthaler Stilspring-WB Claire de Lune 8 
24.02 Dettingen Johanna Pernthaler Stilspringprüfung A* Claire de Lune 8 
23.09 Giengen Christina Brickenstein L-Dressur Fashion Week 
23.09 Giengen Cornelia Ehrmann Dressurpferde A Bon Balou 
23.09 Giengen Cornelia Ehrmann Dressurpferde A Don Dustin 
23.09 Nellingen Ida Schilling E-Dressur Beyla N 
23.09 Nellingen Ida Schilling Dressurreiter A Beyla N 
23.09 Giengen Ilo Kast-Kümmerle L-Dressur Fantastica 
23.09 Nellingen Lara Reich E-Dressur Pequena 
23.09 Nellingen Lisa Schilling Reiter-WB Beyla N 
23.09 Nellingen Stefanie Reich Dressurreiter A Pequena 
23.08 Illertissen Anika Ramminger A* Elomee 
23.08 Illertissen Lisa Ramminger Springpferde A* Batida la Rouge 
23.06 Geislingen Steige Johanna Pernthaler Claire de Lune 8 
23.06 Geislingen Steige Johanna Pernthaler Stilspring-WB Claire de Lune 8 
22.07 Ehingen Lara Reich Cupido 
22.06 Weißenhorn Cornelia Ehrmann Dressurpferde A Bon Balou 
21.07 Gerstetten Johanna Pernthaler Springprüfung A* Claire de Lune 8 
21.07 Gerstetten Johanna Pernthaler Stilspring-WB Claire de Lune 8 
21.07 Ehingen Lotte Brickenstein Dressur A* D'Artagnan 
16.09 keine Angabe Lotte Brickenstein Dressur A* D'Artagnan 
16.09 Giengen Sabine Scherer Dressurpferde A Catoo Royal 
15.09 Ulm-Böfingen Johanna Pernthaler Stilspringprüfung A* Claire de Lune 8 
14.04 Biberach Riß Johanna Pernthaler Stilspringprüfung A* Claire de Lune 8 
12.10 Weißenhorn Christina Brickenstein L-Dressur 10 Fashion Week 
12.05 Sontheim-Brenz Johanna Pernthaler Stilspringprüfung A* Claire de Lune 8 
12.05 Sontheim-Brenz Johanna Pernthaler Stilspringprüfung E Claire de Lune 8 
11.08 Illertissen Johanna Pernthaler A* Claire de Lune 8 
11.08 Illertissen Johanna Pernthaler Stilspring-WB Claire de Lune 8 
11.03 Dunzenhausen Johanna Pernthaler Stilspring-Wb Claire de Lune 8 
09.06 Erbach-Bach Andy Scherer Stilgelände Bahia Blue 
08.09 Rot an der Rot Anika Ramminger Springprüfung A* Elomee 
08.07 Göppingen Johanna Pernthaler Springprüfung Claire de Lune 8 
08.07 Göppingen Johanna Pernthaler Stilspring-WB Claire de Lune 8 
08.07 Langenau Lotte Brickenstein Dressur A* D'Artagnan 
08.04 Vergleichskampf Merklingen Johanna Pernthaler A* Claire de Lune 8 
08.04 Vergleichskampf Merklingen Johanna Pernthaler Stilspring-Wb Claire de Lune 8 
07.10 Tübingen Johanna Pernthaler Stilspring-WB Claire de Lune 8 
07.10 Tübingen Johanna Pernthaler Stilspringprüfung A** Claire de Lune 8 
07.10 Weilheim Philipp Kümmerle L-Kandare Lucky Top 
07.09 Babenhausen/Schwendi Johanna Pernthaler Pony-Stilspring-WB Claire de Lune 8 
07.09 Babenhausen/Schwendi Johanna Pernthaler Ponystilspringprüfung A* Claire de Lune 8 
07.07 Langenau Ida Schilling Dressurreiter Beyla N 
07.07 Langenau Ida Schilling E-Dressur Beyla N 
07.07 Lusshof Laupheim Vera Klingler VA** Cupido 
06.10 Wiblingen Lotte Brickenstein Dressur A* D'Artagnan 
06.10 Wiblingen Lotte Brickenstein Dressurreiter A D'Artagnan 
06.10 Wiblingen Marina Locher Dressurreiter A Cnocce 
06.10 Wiblingen Tanja Scherb Dressur A** Festival 
05.09 Sindlingen Andy Scherer A* Gelände Bahia Blue 
05.09 Sontheim-Benz Philipp Kümmerle L-Kand Lucky Top 
04.05 Donzdorf Johanna Pernthaler Pony-Stilspringprüfung A* Claire de Lune 8 
03.06 Blaubeuren Johanna Pernthaler Stilspringen-Landesjugendcup A* Claire de Lune 8 
02.09 Waldstetten Johanna Pernthaler Stilspring-WB Claire de Lune 8 
02.09 Waldstetten Johanna Pernthaler & Nina Ganzenmüller Stafettenspringprüfung A* Claire de Lune 8 
02.07 Munderkingen Ilo Kast-Kümmerle L Trense Fantastica 
02.07 Munderkingen Ilo Kast-Kümmerle A** Fantastica 
02.07 Munderkingen Lotte Brickenstein A** Fashion Week 
02.07 Munderkingen Philipp Kümmerle L Kandare Lucky Top 
02.06 Blaubeuren Johanna Pernthaler E Stilspringen Claire de Lune 8 
01.05 Moosbeuren Johanna Pernthaler Stilspring-Wb Claire de Lune 8 

Reit- und Fahrverein Blaubeuren

Preise

Reitstunden

Bindefrist 6 Monate, Kündigungszeit 4 Wochen vor Ablauf der Bindefrist, ansonsten verlängert sich der Vertrag immer um einen weiteren Monat.

Teilnehmer an den Reitstunden müssen spätestens nach 4 Wochen Mitglied im Verein werden.

Platznutzung durch Gäste

Die Vereinsreithalle kann auch von auswertigen Reitern gegen Gebühren genutzt werden. Mindest Nutzungsdauer 1 Jahr.

Die Nutzung der Vereinsplätze ist vorher bei Werner Saur oder Peter Schilling anzumelden. Die Bollen sind abzumisten und Hindernissstangen müssen wieder aufgelegt werden. Wenn der Springplatzbelag sehr trocken ist, darf dieser nicht genutzt werden.

Informationen bei Werner Saur Tel.: 0171 7372073

Reit- und Fahrverein Blaubeuren

Formulare

Beitrittserklärung.pdf (zum Öffnen bitte anklicken)

Reitstundenvereinbarung.pdf (zum Öffnen bitte anklicken)

Hallennutzungsvertrag.pdf (zum Öffnen bitte anklicken)

Lastschrift Einzug Hallennutzung.pdf  (zum Öffnen bitte anklicken)

Satzung Reitverein.pdf (zum Öffnen bitte anklicken)

Hallenordnung.pdf (zum Öffnen bitte anklicken)